IIFAE Hamburg
"Forschung. Bildung. Wissensgesellschaft."
Business picture
Andreas P. A. Giermek

Über mich

Andreas Giermek

Die Abstammung aus einer schlesischen Akademikerfamilie prägte meinen Bildungs- und Berufsweg essentiell. Zugleich verlieh sie ihm durch ihre besonderen Werte sein Ziel, mit unbändiger Kraft dem Erwerb des Wissens die höchste Bedeutung beizumessen.

Die breite Palette meiner Qualifizierung hält für den in den Dimensionen der heutigen Lebenswirklichkeit denkenden Menschen - selbst in der akademischen Welt - durchweg Überraschungen parat.

Der Weg weg von der Produktions- und der Informations-Gesellschaft hin zu einer Wissensgesellschaft stellt die übergeordnete Zielsetzung meiner Arbeit dar. Hierfür stelle ich mit meiner Person und den mit mir zusammenarbeitenden Menschen eine Brücke dar, die das essentielle Wissen jenseits der Entwicklung des Zeitgeistes für die kommenden Generationen verfügbar macht.


Interessensschwerpunkte

  • Brückenschlag zwischen den hohen gesamtheitlichen Bildungszielen der humanistischen Vergangenheit und den künftigen Anforderungen im Kontext einer Contemporary Septem Artes Liberales.
  • Leitung und Entwicklung von Transformationsprozessen hin zu wissensbasierten Gesellschaften unter besonderer Einbeziehung der Werte- und Persönlichkeitsbildung.
  • System- und Systemintegrationstheorie.


Forschungsschwerpunkte

  • Methodik und Didaktik
  • Transformation von Gesellschafts- und Wirtschaftssystemen in wissensbasierte oder -optimierte Systeme.
  • Persönlichkeitsbildung
  • Offene Dokumentenstandards und Distributionssysteme für wissenschaftliches Publizieren


Lehrschwerpunkte

  • (Hochschul-) Methodik und Didaktik
  • Knowledge- und Prozess-Management
  • Kommunikation, Rhetorik, Persuasion
  • Stimmbildung, Gesang, Sprechtechnik, Schauspiel, Diktion, Musikpädagogik, Dramaturgie / Inszenierung
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Wissenschaftliches Publizieren, Wissenschaftliche Methodik
  • Naturwissenschaften und Mathematik
  • IT-Entwicklung und -Strategie, Programmierung, UNIX/Linux, Best Practices, Hochverfügbarkeit/-sicherheit, MPI und GPU
  • Elektronik (analog und digital)
  • Deutsch (DaZ/DaF für Akademiker)


Profil (Bildung und Forschung)

  • Expertenwissen im Bereich: (Hochschul-) Methodik und Didaktik, Intrinsische Motivationstechniken, Psycholinguistik und psychologische Pädagogik, Wissenschaftliche Kompetenzentwicklung, Hochschulaufbau und -entwicklung
  • Organisation, Finanzierung und Konzeptionierung von international tätigen, privatrechtlichen Unternehmen, insbesondere im Bereich Research and Developement
  • Knowledge- und Prozess-Management
  • Broadcast Production (insbesondere: Education, Fabula), vom Skript, über Mittelbeschaffung bis CGI und Marketing
  • Umfassende Erfahrung in der Ausbildung von Lehrenden.


Profil (Kunst)

  • Gesang: Baß, Ambitus modal C - f1, falsett bis c2, Tessitura: E-h1, Charakter: profondo, Timbre: dunkel und rund, mit präsenten hohen Formanten und sehr guter Tragfähigkeit
  • Sprecher: sehr hohe Sonorität mit warmer Tiefe und hoher Durchdringung/Präsenz, Einsatz: Off-Sprechen (Dokumentation/Reportage, Sachtext), dramaturgisches Sprechen (Lippensynchronisation, Hörspiel/Hörbuch), hohe Erfahrung mit extremen Anforderungen an die Diktion
  • Schauspiel: flexible und wandelbare Charakterdarstellung, hohe Erfahrung mit klassischen Texten und extremen, stark differenzierten Rollen.
  • Expertise in Dramaturgie, Regie, Inszenierung und Choreographie, Stimmbildung inkl. -Therapie, Gruppen-/Ensembledynamik, Komposition, Stilistik, Repertoire und Bewegung/Pantomime.
  • Aufgrund der umfassenden Lehrtätigkeit in allen Bereichen hohe Erfahrung und besonderes Wissen im Bereich der Drei-Sparten-Disposition.
  • Hohe Erfahrung im Gesang und Schauspiel mit fremdsprachigen Repertoire.
  • Klavierbegleitung für Gesang


Profil (Wirtschaft)

  • Expertenwissen in den Bereichen: Finanzierung, Banken-/Finanzwesen, Unternehmenssteuerung, IT und Organisation
  • Knowledge- und Prozess-Management
  • Exzellente Soft Skills
  • Kommunikation (intern/extern)
  • Personalauswahl, -leitung, -entwicklung


Profil (IT)

  • Expertenwissen im Bereich der Konzeption von Hochverfügbarkeits- und Hochsicherheitssystemen (insbesondere: Research & Developement und Finanzwesen), Parallelcomputing, UNIX/Linux, 3G/4G-Programmiersprachen
  • Kompilierende Programmiersprachen: C, C++, Pascal, Lotus Notes VB
  • Maschinensprachen: Assembler x86
  • µC-Programmiersprachen: AVR
  • Interpretierende Programmiersprachen: Perl, PHP, ASP, Lotus Notes Script
  • Web-Technologien: XML/HTML, JavaScript, Java, Flash, CGI, Webservices/Corba
  • Netzwerk: Ethernet, Fiberoptics, TokenRing
  • Betriebssysteme: UNIX/Linux, Windows 3.11 bis Win 8, DOS
  • Auszeichnungssprachen: LaTeX, SGML, XML
  • Konzeptionierung und Betreuung kompletter Webauftritte
  • Exzellentes Wissen im Bereich WAN/LAN
  • Exzellentes Wissenim Bereich MPI und GPU
  • Einzelne Anwendungen (Auswahl): Lernsysteme (Moodle, Lotus Notes, ...), Groupware (Lotus Notes-Programmierung und -Administration), SAP-Integration, ...


Studium und Ausbildung

  • Hochschulreife, Bismarckschule Elmshorn
  • Physik und Komparative Kultur- und Philosophiegeschichte mit dem Schwerpunkt Naher und Mittlerer Osten, Universität Hamburg, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Bankkaufmann, Bank-/Sparkassenbetriebswirt, inkl. IHK-Zertifizierung, Sparkassenakademie Kiel, IHK Elmshorn
  • Gesang, Schauspiel, Sprechtechnik / Rhetorik, Tanz, Hochschule für Musik und Theater, Hamburg, Stage School for Music, Dance and Drama, Hamburg, Hamburger Konservatorium
  • Allgemeine und Fach-Pädagogik, Hochschule für Musik und Theater, Hamburg, Universität Hamburg
  • Advanced Studys in Contemporary Septem Artes Liberales, Leading Capabilities


Berufliche Erfahrung
im ausserakademischen Bereich

  • Bankkaufmann, Schwerpunkte: Finanzierung, Anlagenberatung, Recht, IT und Organisation, 4 Jahre
  • Unternehmensberater, IT-Entwickler, Vertrieb, Schwerpunkte: Organisation, Finanzierung, Human Ressources, Knowledge Management, IT-Strategie / -Hochsicherheit und -Hochverfügbarkeit, 12 Jahre
  • Selbständigkeit / Freiberuflichkeit, Aufbau und Betrieb eines eigenen Forschungsinstitutes (seit 2002)


Publikationen (IM AUFBAU!)

  1. Andreas P. A. Giermek, Die Universität - ein neuer Ansatz, Forschungsbasiertes Expose für den Aufbau neuer Universitätsformen zwischen bildungsgeschichtlicher Tradition und den Anforderungen der künftigen sozio- und wirtschaftspolitischen Anforderungen, 2012 Hamburg
  2. Andreas P. A. Giermek, Bildung als ganzheitlicher Prozess oder Septem Artes Liberales als Basisstudium für das 21. Jahrhundert, Forschungs-Expose, 2009 Hamburg
  3. Andreas P. A. Giermek, Friedrich Copei und die intrinsische Motivation vor den Bildungsansätzen des 21. Jahrhunderts, Methodische Ansätze und Forschungsvorhaben, bzw. Wiederaufnahme Copeis Forschungsarbeit vor dem Hintergrund der Rahmenbedingungen des 21. Jahrhunderts., 2002 Hamburg
Lehre:
  1. Andreas P. A. Giermek, Der "prima vista"-Vortrag, Kompendium, 2002, 2012 Hamburg, PDF-Datei, Abstract
  2. Andreas P. A. Giermek, Dramaturgie im Unterricht, Kompendium für Pädagogik-Studenten, 2007 Hamburg
  3. Andreas P. A. Giermek, Johannes P. P. Braun Anleitung zum Internationalen Phonetischen Alphabet für die künstlerische und pädagogische Grundausbildung, Kompendium, 2011, 2013 Hamburg, Abstract
Artikel:
  1. Andreas P. A. Giermek, Ernst Cassirer - Eine Theorie der Kultur, Artikel, Erschienen in Schlesische Nachrichten 01/2016, 2016 Hamburg
  2. Andreas P. A. Giermek, Schlesiertreff 2015 - Nobelpreise, Medien und das Zukunftskonzept "Schlesien" als Wiege der Wissenschaft, Artikel, Erschienen in Schlesische Nachrichten 08/2015, 2015 Hamburg
  3. Andreas P. A. Giermek, Arno Schmidt - Sprache und Charakter, Artikel, Erschienen in Schlesische Nachrichten 06/2015, 2015 Hamburg
  4. Andreas P. A. Giermek, Gadamer - Ein Apfel fällt..., Artikel, Erschienen in Schlesische Nachrichten 05/2015, 2015 Hamburg
  5. Andreas P. A. Giermek, Deutsche Hochlautung - Ein Meisterstück aus Schlesien, Theodor Siebs, Artikel, Erschienen in Schlesische Nachrichten 04/2015, 2015 Hamburg

other languages


Kontakt

IIFAE Hamburg
HQ HH / L2
Lohkampstraße 2
22523 Hamburg
Germany
Phone: +49 40 189828-95
Mobile: +49 177 8086160
E-Mail: agi@iifae.org